Immobilienpräsentation – das Stiefkind der österreichischen Maklerbranche

24. Oktober, 2014|Allgemein, Film, Fotografie, Immobilien|

Wer auf Immobilienplattformen wie zum Beispiel www.willhaben.at mal so spaßhalber seiner Fantasie freien finanziellen Lauf lässt und nach seinem Traumhaus stöbert wundert sich vielleicht, wie viele Einfamilienhäuser es tatsächlich für einen Kaufpreis zwischen 3 und 50 Millionen Euro am Markt gibt. Was jedoch meist negativ auffällt ist, dass die Qualität der Fotos, die das Traumhaus darstellen sollen, sowohl der Beschreibung als auch dem Kaufpreis in keiner Weise gerecht werden.